x

Kinder & Familie

Beratung zu Schutzkonzepten

Vortragsreihe Schutzkonzept für kommunale Kitas 2023

Mit drei Vorträgen und Reflexionstreffen im Zeitraum von September bis November erhalten 50 Leitungen von kommunalen Kindertageseinrichtungen im Landkreis Görlitz Grundlagenwissen zum Thema Kinderschutzkonzepte. Anhand von Beispielen stellt Ramona Frinker die Umsetzung von Kinderschutzkonzepten vor und regt zur Entwicklung von Ideen zur Umsetzung in der eigenen Einrichtung an.

  1. Vortrag zu: Einführung in den Schutzkonzeptprozess
    Kita-Leitungen erhalten einen Überblick über die Entstehung, die Notwendigkeit und den Entwicklungsprozess von Schutzkonzepten.
  2. Vortag zu: Einführung in die Risiko-Potential-Analyse
    Die Risiko-Potential-Analyse ermöglicht einen auf jede Einrichtung individuell zugeschnittenen Schutzkonzepte-Prozess und sichert die Beteiligung aller Personengruppen in der Einrichtung. Im Vortrag erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die Bestandteile und Anregungen zur Umsetzung in der eigenen Einrichtung.
  3. Vortrag zu: Einführung in die Handlungsleitfäden
    Handlungsleitfäden bieten eine klare Vorgehensweise bei einer vermuteten Kindeswohlgefährdung, indem einzelne Schritte und Zuständigkeiten benannt werden. Im Vortrag werden die einzelnen Bereiche, Bestandteile und Empfehlungen zur Erstellung vorgestellt.


Die Vortragsreihe wurde initiiert von den Kita-Fachberater*innen im Jugendamt. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Frau Wollstadt, Frau Hergesell, Frau Koch sowie Frau Heinze.
Die Vortragsreihe wird im Rahmen des Programms lokale Partnerschaft für Demokratie des Landkreises Görlitz angeboten und entsprechend gefördert. Vielen Dank an Frau Wilde.

Vortragsreihe Schutzkonzept für kommunale Kitas 2023

Mit drei Vorträgen und Reflexionstreffen im Zeitraum von September bis November erhalten 50 Leitungen von kommunalen Kindertageseinrichtungen im Landkreis Görlitz Grundlagenwissen zum Thema Kinderschutzkonzepte. Anhand von Beispielen stellt Ramona Frinker die Umsetzung von Kinderschutzkonzepten vor und regt zur Entwicklung von Ideen zur Umsetzung in der eigenen Einrichtung an.

  1. Vortrag zu: Einführung in den Schutzkonzeptprozess
    Kita-Leitungen erhalten einen Überblick über die Entstehung, die Notwendigkeit und den Entwicklungsprozess von Schutzkonzepten.
  2. Vortag zu: Einführung in die Risiko-Potential-Analyse
    Die Risiko-Potential-Analyse ermöglicht einen auf jede Einrichtung individuell zugeschnittenen Schutzkonzepte-Prozess und sichert die Beteiligung aller Personengruppen in der Einrichtung. Im Vortrag erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die Bestandteile und Anregungen zur Umsetzung in der eigenen Einrichtung.
  3. Vortrag zu: Einführung in die Handlungsleitfäden
    Handlungsleitfäden bieten eine klare Vorgehensweise bei einer vermuteten Kindeswohlgefährdung, indem einzelne Schritte und Zuständigkeiten benannt werden. Im Vortrag werden die einzelnen Bereiche, Bestandteile und Empfehlungen zur Erstellung vorgestellt.


Die Vortragsreihe wurde initiiert von den Kita-Fachberater*innen im Jugendamt. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Frau Wollstadt, Frau Hergesell, Frau Koch sowie Frau Heinze.
Die Vortragsreihe wird im Rahmen des Programms lokale Partnerschaft für Demokratie des Landkreises Görlitz angeboten und entsprechend gefördert. Vielen Dank an Frau Wilde.

Orientierungskatalog für Fachkräfte in Kita - Vorstellung im Paritätischen Landesverband Baden-Württemberg

Am 27.11.2023 durften wir in einer Online-Sitzung des Paritätischen Landesverband Baden-Württemberg unseren Orientierungskatalog für Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen vorstellen. 
Unter dem Fokus “Jedes Wort wirkt, jedes Wort bewirkt, jedes Wort hat einen Wirkung” stellte Ramona Frinker das Reflexionsinstrument vor. 
In diesem ist auf einen Blick kindeswohlunterstützendes pädagogisches Verhalten in Abgrenzung zu grenzverletzendem Verhalten, nicht tolerierbarem pädagogischen Verhalten und strafrechtlich relevantem Verhalten in Kindertageseinrichtungen erkennbar.

Orientierungskatalog für Fachkräfte in Kita - Vorstellung im Paritätischen Landesverband Baden-Württemberg

Am 27.11.2023 durften wir in einer Online-Sitzung des Paritätischen Landesverband Baden-Württemberg unseren Orientierungskatalog für Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen vorstellen. 
Unter dem Fokus “Jedes Wort wirkt, jedes Wort bewirkt, jedes Wort hat einen Wirkung” stellte Ramona Frinker das Reflexionsinstrument vor. 
In diesem ist auf einen Blick kindeswohlunterstützendes pädagogisches Verhalten in Abgrenzung zu grenzverletzendem Verhalten, nicht tolerierbarem pädagogischen Verhalten und strafrechtlich relevantem Verhalten in Kindertageseinrichtungen erkennbar.

Blumentöpfe-Teaser

Zum gesunden Aufwachsen - Gesetzlichkeiten

Mit der Gesetzesergänzung in 2021 zur Betriebserlaubnis nach § 45 SGB VIII sind Kindertageseinrichtungen als erlaubnispflichtige Einrichtungen aufgefordert „zur Sicherung der Rechte und des Wohls von Kindern und Jugendlichen […] die Entwicklung, Anwendung und Überprüfung eines Konzepts zum Schutz ...

Reflexion pädagogischen Verhaltens

Der Orientierungskatalog für Fachkräfte in Kitas ist in Zusammenarbeit mit pädagogischen Fachkräften aus Kita, Kita-Fachberatungen und Ausbildungsträgern sozialer Berufe entstanden. Zudem wurde die Perspektive von Fachkräften außerhalb des Settings Kita sowie die Ergebnisse einer öffentlichen ...

Karikaturen: Grenzverletzungen im Kita-Alltag

In Zusammenarbeit mit Pädagog*innen und Kita-Fachberatungen sind 10 Karikaturen zur Reflexion entstanden. Bewusst überspitzt beschreiben sie Situationen aus dem pädagogischen Alltag in Kindertageseinrichtungen, in den Grenzverletzungen durch Fachkräfte vorkommen können. Sie sollen dazu anregen, ...

Ihre Ansprechpartnerin

Ramona Frinker
staatlich anerkannte Dipl. Heil- und Behindertenpädagogin (FH), Sozialwirtin
Prozessberaterin für Schutzkonzepte, Insoweit erfahrene Fachkraft
| ✆ 03581 8788350

Ihre Ansprechpartnerin

Ramona Frinker
staatlich anerkannte Dipl. Heil- und Behindertenpädagogin (FH), Sozialwirtin
Prozessberaterin für Schutzkonzepte, Insoweit erfahrene Fachkraft
| ✆ 03581 8788350

Auch kleine Spenden
vollbringen Großes!